Zoepfl, Gottfried

Dr. rer. pol.

* 24. 02. 1869 Neustadt a. d. Aisch, † 24. 04. 1945; kath.

 

Lateinschule des Klosters Metten, Gymnasium in Aschaffenburg, Abitur, Studium der Rechtswissenschaft, Volkswirtschaft, Philosophie, Politik, Geschichte in München, Berlin und Würzburg, Sommer 1890 Promotion.

Seit Herbst 1889 Handelkammersekretär in Würzburg, seit 1893 Sekretär des Vereins zur Hebung der bayerischen Fluss- und Kanalschifffahrt, Nürnberg, seit 1901 zugleich russischer Wahlvizekonsul in Nürnberg; 26. 07. 1902 Habilitation an der Universität Erlangen, 1902 Eintritt in den deutschen Auswärtigen Dienst, Handelssachverständiger am Generalkonsulat Valparaíso, seit 08. 05. 1905 Reise durch Bolivien, Peru, Mexiko und die USA, dann Urlaub, 12. 02. 1906 Beendigung des Dienstverhältnisses zum 14. 02., Okt. 1905 – Febr. 1906 Privatdozent an der Universität Erlangen, ab Herbst 1906 an der Universität Berlin, 1906 Hilfsarbeiter im Auswärtigen Amt, Abt. IV (Kolonien, nach Überleitung der Kolonialabteilung des Auswärtigen Amts in das Reichskolonialamt am 17. 05. 1907 Regierungsrat, später Geheimer Oberregierungsrat und Vortragender Rat, Sept. 1908 zugleich ao. Professor Nationalökonomie an der Universität Berlin (ab 1919 nicht mehr lesend).

1918 wegen einer Zusage der Regierung Dandl zur Verwendung als Handelsattaché an der bayerischen Gesandtschaft Wien aus dem Reichsdienst ausgeschieden, 01. 01. 1919 – 20. 02. 1920 wirtschaftlicher Beirat an der Gesandtschaft Wien, März – Aug. 1919 vertretungsweise Leitung der Gesandtschaft, 18. 01. 1920 Überleitung in den Reichsdienst mit Wirkung vom 01. 01. 1920, 14. 04. 1920 – 05. 08. 1922 Diplomatische Vertretung (seit 29. 09. 1920 Botschaft) Paris (Dienstantritt 20. 05.), 04. 05. 1920 Amtsbezeichnung Geheimer Legationsrat, 16. 08. 1922 Entlassung aus dem Reichsdienst zum 31. 10. (aus gesundheitlichen Gründen und wegen mangelnder Eignung), 1930 geschäftsführendes Präsidialmitglied des mitteleuropäischen Wirtschaftstages, Wien.

 

Q.: Mitt. des Auswärtigen Amtes; Ehberger/Merz, Hoffmann I, S. 5; http://www.sammlungen.hu-berlin.de/dokumente/16656/ (Aufruf 17.6.2011).

 

Weitere Informationen:

BLO-Personensuche

GND 117010960

 

Empfohlene Zitierweise:
Joachim Lilla: Zoepfl, Gottfried, in: ders.: Staatsminister, leitende Verwaltungsbeamte und (NS-)Funktionsträger in Bayern 1918 bis 1945, URL: <https://verwaltungshandbuch.bayerische-landesbibliothek-online.de/zoepfl-gottfried> (11. September 2012).

Hinweis: Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.