Wimmer, Ludwig

* 17. 09. 1870 in Füssen, † n. e.; kath.

 

1890 – 1893 Studium der Rechtswissenschaften in München, Ende 1896 Staatskonkurs, 12. 04. 1897 Rechtspraktikant bei der Regierung von Niederbayern (KdI), 15. 06. 1898 "Funktionen" im Bezirksamt Kelheim, 01. 10. 1898 ebenso bei der Polizeidirektion München, 01. 08. 1900 Bezirksamtsassessor in Beilngries, 16. 12. 1904 in Stadtamhof, 01. 11. 1906 Staatsministerium des Innern, 01. 04. 1909 Regierungsassessor, 01. 10. 1909 Titel und Rang Bezirksamtmann, 01. 10. 1910 Bezirksamtmann in Günzburg.

01. 05. 1915 Regierungsrat im Staatsministerium des Innern, 01. 12. 1917 Oberregierungsrat, 01. 12. 1918 Staatsministerium für soziale Fürsorge, 01. 09. 1919 Ministerialrat, 29. 03. 1920 Staatsrat auf Zeit, 16. 07. 1920 Staatsrat im Staatsministerium für soziale Fürsorge, ab 30. 07. 1928 Staatsrat im Staatsministerium für Landwirtschaft und Arbeit, 01. 02. 1929 Präsident des Bayerischen Landesversicherungsamtes und Landesversorgungsgerichts, 01. 07. 1935 Ruhestand (zeitgleich wurden die Ämter aufgelöst), lebte noch 1955.



Q.: BayHSTA MArb 6000.

 

Weitere Informationen:

BLO-Personensuche

GND 1012102513

 

Empfohlene Zitierweise:
Joachim Lilla: Wimmer, Ludwig, in: ders.: Staatsminister, leitende Verwaltungsbeamte und (NS-)Funktionsträger in Bayern 1918 bis 1945, URL: <https://verwaltungshandbuch.bayerische-landesbibliothek-online.de/wimmer-ludwig> (11. September 2012).

Hinweis: Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.