Welcker, Karl v.

* 18. 05. 1852 Obermiesau, BA Homburg/Pfalz, † Jan. 1933 Meran; prot.

 

Bauingenieur, Ministerialrat im Staatsministerium für Verkehrsangelegenheiten, 23. 01. 1907 von München nach Würzburg zugezogen, Vorstand der Eisenbahnbetriebsdirektion Würzburg, Eisenbahnpräsident  (Jan. 1907 - [vor Okt.] 1919]), 21. 08. 1920 nach Sulzberg im Allgäu verzogen, 1926 in Kempten wohnhaft.



Q.: StadtA Würzburg, Einwohnermeldebogen, Jüngere Reihe, Karl Welcker; Münchener Jahrbuch 1914 bis 1920.

 

Weitere Informationen:

BLO-Personensuche

GND 1012047288

 

Empfohlene Zitierweise:
Joachim Lilla: Welcker, Karl v., in: ders.: Staatsminister, leitende Verwaltungsbeamte und (NS-)Funktionsträger in Bayern 1918 bis 1945, URL: <https://verwaltungshandbuch.bayerische-landesbibliothek-online.de/welcker-karl> (11. September 2012).

Hinweis: Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.