Vollnhals, Karl

* 16. 03. 1870 Herrieden/BA Feuchtwangen, † 29. 12. 1936 Oberstaufen; kath.

 

Volksschule, Zinngießerlehre, Wanderschaft, 1890 nebenamtlicher Redakteur des Fachorgans der Zinngießer, 1896 – 1902 Vorsitzender des Agitationskommission Süd-Bayern und der Filiale des Metallarbeiterverbandes in München, [1903] – 1913 angestellter Krankenkassen-Offiziant der OKK in München, [1914] Mitglied des SPD-Gauvorstandes Süd-Bayern, Juni 1913 – [1919] Angestellter der Volksfürsorge in München.

29. 04. – 03. 05. 1919 Polizeipräsident in München, dann Angestellter des Konsumvereins München-Sendling, 1932 i.R.

 

1903 und 1907 SPD-Reichstagskandidat im Wahlkreis Schwaben 3.

 

Q.: Schröder, MdR, S. 218 (Nr. 240175).


 

Weitere Informationen:

BLO-Personensuche

GND 1028167601

 

Empfohlene Zitierweise:
Joachim Lilla: Vollnhals, Karl, in: ders.: Staatsminister, leitende Verwaltungsbeamte und (NS-)Funktionsträger in Bayern 1918 bis 1945, URL: <https://verwaltungshandbuch.bayerische-landesbibliothek-online.de/vollnhals-karl> (07. Dezember 2012).

Hinweis: Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.