Sobe, Friedrich (Fritz)

* 30. 12. 1881 Leipzig, † 17. 02. 1966 Bad Oeynhausen.

 

Wettiner Gymnasium Dresden (bis 1901), Studium der Rechtswissenschaften in Marburg und Leipzig, 1912 2. juristische Staatsprüfung, Gerichtsassessor bei der Staatsanwaltschaft Plauen, Hilfsrichter in Klingenthal und Burgstädt, Anf. 1915 Übertritt in die sächsische Verwaltung der indirekten Abgaben, 16. 01. 1915 Finanzassessor, zunächst juristischer Hilfsarbeiter bei dem Hauptzollamt Leipzig II, später bei dem Hauptzollamt Dresden II, 01. 01. 1917 Finanzamtmann, Jan. 1919 mit Wahrnehmung der Geschäfte eines Stempelfiskals für den Freistaat Sachsen beauftragt, 1919 Finanzrat, 1920 Referent bei dem Landesfinanzamt Leipzig.

1923 Vorsteher des Finanzamts Leipzig Ost, 01. 12. 1924 Oberregierungsrat, 1930 Vorsteher des Finanzamts Leipzig Richterstraße, 01. 10. 1933 Landesfinanzamtsdirektor bei dem Landesfinanzamt Leipzig (Leiter der Steuerabteilung), 01. 02. 1935 Präsident des Landesfinanzamts (01. 04. 1944 Oberfinanzpräsident) Leipzig.

01. 04. 1944 Oberfinanzpräsident Nürnberg, [vor Sept.?(1)] 1944 kommissarische Wahrnehmung der Geschäfte des Oberfinanzpräsidenten München, 01. 11. 1944 – 1945 Oberfinanzpräsident München.

 

1934 – 1939 Mitglied des Reichsdisziplinarhofs. 

 

Q.: Bathe/Kumpf, S. 181.

 

Weitere Informationen:

BLO-Personensuche

GND 1011901390

 

 


(1) Das genaue Datum des Wechsels in der Leitung der Stellen der Oberfinanzpräsidenten in Nürnberg und München im Sommer 1944 ist zeitlich nicht ganz eindeutig. Die Stelle in München wurde zum 01. 09. 1944 offiziell frei und spätestens dann von Sobe zunächst kommissarisch verwaltet. Andererseits soll Rauch bereits zum 01. 07. 1944 die Leitung des Oberfinanzpräsidiums in Nürnberg übernommen haben. Möglicherweise ist  Sobe schon vor Sept, 1944 nach München gewechselt.

 

Empfohlene Zitierweise:
Joachim Lilla: Sobe, Friedrich (Fritz), in: ders.: Staatsminister, leitende Verwaltungsbeamte und (NS-)Funktionsträger in Bayern 1918 bis 1945, URL: <https://verwaltungshandbuch.bayerische-landesbibliothek-online.de/sobe-friedrich> (11. September 2012).

Hinweis: Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.