Siebert, Ludwig

hoff-3612_siebert
Ludwig Siebert
hoff-8664_siebert
Ludwig Siebert

Siebert (1), Ludwig

* 17. 10. 1874 Ludwigshafen/Rhein, † 01. 11. 1942 Stock/Chiemsee; evang.

 

Gymnasium, Studium der Rechtswissenschaften, juristischer Staatskonkurs in Speyer, 1897 Eintritt in den bayerischen Staatsdienst, 1901 Amtsanwalt in Neustadt/Haardt, 1905 – 1906 III. Staatsanwalt in Fürth, 1907 – 1908 rechtskundiger Magistratsrat der Stadt Lindau (Bodensee), 1908 – 1919 Bürgermeister der Stadt Rothenburg ob der Tauber, 1919 – April 1933 Erster Bürgermeister (ab 1924 Oberbürgermeister) der Stadt Lindau.

10. 03. 1933 – 01. 11. 1942 (bis 16. 03. 1933 beauftragter Leiter, bis 12. 04. 1933 kommissarischer) bayerischer Staatsminister der Finanzen, 10. 03. 1933 – 14. 02. 1934 Bevollmächtigter Bayerns zum Reichsrat, 12. 04. 1933 – 01. 11. 1942 bayerischer Ministerpräsident und Vorsitzender der bayerischen Staatsregierung, 28. 06. 1933 – 28. 02. 1934 Staatsminister für Wirtschaft, März 1935 Chef der bayerischen Staatskanzlei, 28. 11. 1936 bayerischer Staatsminister für Wirtschaft (m. W. d. G. b.), 22. 09. 1939 Mitglied des Verteidigungsrats der Wehrkreise VII und XIII, April 1940 auch nominell Leiter der Abteilung Landwirtschaft im Staatsministerium für Wirtschaft, im Amt verstorben.

 

Mitglied des Bezirkstags Rothenburg und des Landrats Mittelfranken, BVP, Jan. 1931 NSDAP, 1932 – 14. 10. 1933 MdL-Bayern (NSDAP), 1933 Mitglied des Arbeitsausschusses des Deutschen Städtetags, 1933 – 01. 11. 1942 Mitglied des Kulturrats des Deutschen Auslands-Instituts (Stuttgart), 1933 – 01. 11. 1942 Ehrenvorsitzender des Bayerischen Landesfremdenverkehrsrats, 03. 10. 1933 – 01. 11. 1942 Ordentliches Mitglied der Akademie für Deutsches Recht (München), 09. 11. 1933 SA-Gruppenführer, Nov. 1933 – 01. 11. 1942 † MdR (NSDAP), 22. 02. 1939 – 01. 11. 1942 Präsident der Deutschen Akademie München, 1938 – 01. 11. 1942 Mitglied des Aufsichtsrats der Reichswerke AG Alpine Montanbetrieb "Hermann Göring", Linz, 09. 11. 1938 SA-Obergruppenführer, Ehrengauführer des RAD, Vorsitzender des Aufsichtsrats der Bayerischer Lloyd Schiffahrts AG, Regensburg, (1941) Mitglied des Aufsichtsrats der Reichswerke AG für Binnenschiffahrt "Hermann Göring". 

 

Bildnachweis: Bildarchiv der Bayerischen Staatsbibliothek, Fotoarchiv Hoffmann, Bildnummer: hoff-3612/ hoff-8664.

 

Weitere Informationen:

BLO-Personensuche

GND 117354902

 

 


(1) Vater von Fritz Siebert.

 

Empfohlene Zitierweise:
Joachim Lilla: Siebert, Ludwig, in: ders.: Staatsminister, leitende Verwaltungsbeamte und (NS-)Funktionsträger in Bayern 1918 bis 1945, URL: <https://verwaltungshandbuch.bayerische-landesbibliothek-online.de/siebert-ludwig> (08. Oktober 2012).

Hinweis: Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.