Scholz, Joseph

Scholz, Joseph Johann von Nepomuk

* 03. 09. 1882 Aschaffenburg, † 30. 06. 1958 München; kath.

 

11. 07. 1905 1. juristische Prüfung, 15. 07. 1905 – 14. 07. 1908 Vorbereitungsdienst, Dez. 1908 Staatskonkurs (Note II13/14= II), 01. 06. 1910 geprüfter Rechtspraktikant bei dem Bezirksamt Aschaffenburg, 01. 11. 1911 Regierung von Unterfranken und Aschaffenburg, 01. 08. 1912 Amtsanwalt bei der Polizeidirektion München, 01. 12. 1914 Bezirksamtsassessor in Wertingen, 01. 01. 1921 Bezirksamtmann in Aschaffenburg, 01. 11. 1923 Regierungsrat bei der Polizeidirektion Nürnberg-Fürth und Vorstand des Polizeiamts Fürth, 16. 10. 1925 Regierungsrat I. Kl., 16. 08. 1932 Oberregierungsrat.

16. 06. 1933 Verweser des Bezirksamtes Cham, 16. 08. 1933 Vorstand des Bezirksamts Cham (01. 01. 1939 Landrat), 01. 08. 1942 (nach Differenzen mit einem örtlichen NSDAP-Funktionär) an die Regierung Minden (Westf.) abgeordnet, 15. 08. 1943 in den Geschäftsbereich des Reichsprotektors in Böhmen und Mähren abgeordnet, 25. 10. 1943 – 05. 05. 1945 mit der Leitung der Bezirksbehörde in Strakonitz beauftragt.

06. 07. 1945 Rückkehr nach Cham, 01. 08. 1945 der Regierung in Regensburg zur Verfügung gestellt, Dienst wegen vermeintlicher politischer Belastung nicht angetreten, mutmaßlich durch die Militärregierung entlassen, 29. 08. 1947 durch die Spruchkammer Cham in die Gruppe V ("Entlastete") eingestuft, 01. 09. 1948 Oberregierungsrat unter Berufung in das Beamtenverhältnis auf Lebenszeit, zugleich Versetzung i. R., [1948 – 1952] Landrat in Kötzting.

 

1919 Kanonier im Freikorps Epp, 01. 05. 1935 NSDAP (Nr. 3.637.329).

 

Q.: BayHSTA Personalakt MInn 84958 (Bild); StadtA Aschaffenburg (Geburtsregister Nr. 191/1882 mit Beischreibung Sterberegister Standesamt München IV Nr. 1259/1958); Münchener Jahrbuch 1925–1933.

 

Weitere Informationen:

BLO-Personensuche

GND 1011899450

 

Empfohlene Zitierweise:
Joachim Lilla: Scholz, Joseph, in: ders.: Staatsminister, leitende Verwaltungsbeamte und (NS-)Funktionsträger in Bayern 1918 bis 1945, URL: <https://verwaltungshandbuch.bayerische-landesbibliothek-online.de/scholz-josef> (11. September 2012).

Hinweis: Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.