Popp, Friedrich (Fritz)

Popp, Friedrich (Fritz) Hans Adolf

* 30. 06. 1882 Nürnberg, † 17. 03. 1955 Regensburg

 

Humanistisches Gymnasium in Nürnberg, Studium der Rechtswissenschaften in München und Erlangen, 1905 Universitätsabschlußexamen, 01. 10. 1905 – 30. 09. 1906 Einjährig-Freiwilliger bei dem 2. bayerischen Ulanen-Regiment (Ansbach), Okt. 1906 – 1909 Vorbereitungsdienst in Nürnberg und bei dem Bezirksamt Schwabach, 1909 Staatskonkurs, dann Bezirksamtsassessor bei dem Bezirksamt Nürnberg und bei der Kreisregierung Mittelfranken in Ansbach, Aug. 1914 – Dez. 1918 Kriegseinsatz als Kommandeur einer Munitionskolonne, Jan. 1919 als Rittmeister d. R. aus dem Heer ausgeschieden,  anschließend längerer Erholungsurlaub, [1920] Bezirksamtmann am Bezirksamt Vohenstrauß (Oberpfalz), 01. 01. 1927 Regierungsrat 1. Klasse bei der Regierung von Mittelfranken (Ansbach) und Leiter des Polizeireferats.

05. 04. 1933 an die Polizeidirektion Regensburg zur Geschäftsaushilfe abgeordnet und mit der Wahrnehmung der Aufgaben des Vorstandes der Polizeidirektion Regensburg betraut, 06. 04. 1933 Leiter der Polizeidirektion Regensburg, 01. 06. 1933 Polizeidirektor, 01. 06. 1933 – April 1945 Vorstand der Polizeidirektion Regensburg, 1937 auch Leiter der Staatspolizeistelle Regensburg (30. 11. 1944 Vermerk des RSHA: "... Das Reichssicherheitshauptamt schlägt … vor, den SS-Obersturmbannführer Popp mal als Polizei-Direktor auszuwechseln").

Febr. 1948 Zeuge vor dem Landgericht Weiden im Verfahren gegen die ehemaligen stellvertretenden Gauleiter Ludwig Ruckdeschel, Kreisleiter Wolfgang Weigert, SS-Gruppenführer Gustav Hennicke und Regierungspräsident Gerhard Bommel.

 

1922 Gründer der Ortsgruppe Vohenstrauß der NSDAP, 01. 05. 1935 NSDAP (Nr. 3.620.422), SA-Sturmhauptführer, 01. 01. 1940 Übernahme von der SA in die SS (Nr. 351.620), 01. 01. 1940 SS-Mann, 01. 01. 1940 SS-Obersturmbannführer. 

 

Q.: Mitt. Andreas Schulz; Taschenbuch Verwaltungsbeamte 1943; Münchener Jahrbuch 1921; StadtA Nürnberg (C 27/IV Nr. 151 / Rge. 1886, Verweis auf Standesamt Regensburg C Nr. 400/1957)

 

Weitere Informationen:

BLO-Personensuche

GND 1011619539

 

Empfohlene Zitierweise:
Joachim Lilla: Popp, Friedrich (Fritz), in: ders.: Staatsminister, leitende Verwaltungsbeamte und (NS-)Funktionsträger in Bayern 1918 bis 1945, URL: <https://verwaltungshandbuch.bayerische-landesbibliothek-online.de/popp-friedrich> (11. September 2012).

Hinweis: Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.