Pfülf, Theodor

Dr. iur., Dr. med. h. c., Dr. med. vet. h. c.

* 03. 09. 1866 Speyer, † 11. Juli 1953 München.

 

1884 – 1888 Studium der Rechtswissenschaften in Würzburg, Berlin, München und Erlangen, Vorbereitungsdienst am Amts- und Landgericht und bei einem Rechtsanwalt in Landau/Pfalz, 1891 Staatskonkurs, 01. 01. – 30. 09. 1892 Praktikant bei einem Rechtsanwalt, 01. 10. 1892 Akzessist bei der Regierung von Oberbayern, 20. 09. 1893 Bezirksamtsassessor in Kirchheimbolanden, 09. 04. 1902 Regierungsassessor bei der Regierung der Pfalz in Speyer, 12. 09. 1903 Bezirksamtmann in Mühldorf/Inn, 01. 04. 1909 Regierungsrat bei der Regierung von Oberfranken.

01. 07. 1916 Regierung von Oberbayern, 01. 06. 1917 Titel und Rang Oberregierungsrat, zeitweise zur Dienstleistung bei dem Reichskommissar für Faßbewirtschaftung abgeordnet, 01. 12. 1917 Oberregierungsrat im Staatsministerium des Innern, 01. 10. 1919 Ministerialrat, 01. 01. 1926 Generalstaatsanwalt am Bayerischen Verwaltungsgerichtshof, 01. 07. 1928 Regierungspräsident der Pfalz, nach Hinausschieben der (zum 01. 11. 1931 fälligen) Pensionierung zum 01. 06. 1932 i. R.

 

30. 11. 1923 Dr. med. h. c., München, 16. 01. 1924 Dr. med. vet. h. c. der tierärztlichen Hochschule München.

 

Q.: Schineller, S. 69f.; Neben-Personalakt LA Speyer H 2 Nr. 565; Nachlaß ebd. V 51; Kalkbrenner, S. 124f.; Viktor, S. 535f.

 

Weitere Informationen:

BLO-Personensuche

GND 101147896X

 

Empfohlene Zitierweise:
Joachim Lilla: Pfülf, Theodor, in: ders.: Staatsminister, leitende Verwaltungsbeamte und (NS-)Funktionsträger in Bayern 1918 bis 1945, URL: <https://verwaltungshandbuch.bayerische-landesbibliothek-online.de/pfuelf-theodor> (16. Oktober 2012).

Hinweis: Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.