Ottnad, Manfred

1918 Ritter v.

* 28. 07. 1891 Großtänchen/Lothringen, † n. e. in München.

 

1914 – 1918 Weltkriegsteilnehmer, zuletzt als Leutnant d. R. im 9./ 4. bayerisches Infanterieregiment, später Postamtmann, 1937 Übernahme in den höheren Postdienst, Postrat, 1939 Oberpostrat, [1942] bei der Reichspostdirektion München, 01. 08. 1942 – 20. 02. 1943 Präsident der Reichspostdirektion Bamberg, 1943 nach Nürnberg abgemeldet, dort mutmaßlich 2. Präsident der Reichspostdirektion Nürnberg [Dez.], 1944 Präsident der Reichspostdirektion Klagenfurt. 

 

Q.: StadtA Bamberg (Einwohnermeldeamt [= Rep. C 9, Nr. 58]; Josef Burkard: Die ehemalige Oberpostdirektion (OPD) Bamberg. Ein Auszug aus ihrer Geschichte, in: Fränkische Postgeschichtsblätter 5 (1957), S. 4; Ueberschär, Reichspost, S. 295, 297; Verzeichnis der höheren Beamten der Deutschen Reichspost 33 (1942), Nr. 8000; Landesarchiv Kärnten Fehlanzeige.

 

Weitere Informationen:

BLO-Personensuche

GND 1011478587

 

Empfohlene Zitierweise:
Joachim Lilla: Ottnad, Manfred, in: ders.: Staatsminister, leitende Verwaltungsbeamte und (NS-)Funktionsträger in Bayern 1918 bis 1945, URL: <https://verwaltungshandbuch.bayerische-landesbibliothek-online.de/ottnad-manfred> (11. September 2012).

Hinweis: Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.