Merkel, Paul Ritter v.

Merkel, Paul Gustav Ritter v.

* 30. 03. 1864 Nürnberg, † 16. 04. 1949 Bad Berneck; prot.

 

Gymnasium St. Anna in Augsburg, 1882 – 1887 Studium der Theologie, dann der Rechtswissenschaften in Erlangen und München, 1887 1. Staatsprüfung, 1887 – 1891 Vorbereitungsdienst bei dem Stadtmagistrat, Bezirksamt, Amtsgericht und Landgericht München, 1890 Staatskonkurs.

27. 01. 1891 Akzessist bei der Regierung von Oberbayern (Kammer der Finanzen), Mai 1894 Rechnungskommissär bei der Regierung von Schwaben (Kammer der Finanzen), 1895 wieder bei der Regierung von Oberbayern (Kammer der Finanzen), März 1898 Regierungsassessor, Aug. 1902 Regierungsrat, Dez. 1904 im Staatsministerium der Finanzen, 01. 07. 1907 Oberregierungsrat, Aug. 1910 Titel und Rang Ministerialrat, Febr. 1912 Ministerialrat, 06. 08. 1917 Staatsrat i. o. D. und Ministerialdirektor.

17. – 24. 03. 1919 vertrw. Leitung des Staatsministeriums der Finanzen, 01. 10. 1919 m. W. d. G. des Präsidenten des Landesfinanzamts Nürnberg beauftragt, 08. 11. 1919 Präsident des Landesfinanzamts Nürnberg, 01. 07. 1929 i. R.

 

Q.: Schärl Nr. 215; Bathe/Kumpf S. 139f.

 

Weitere Informationen:

BLO-Personensuche

GND 136399274

 

Empfohlene Zitierweise:
Joachim Lilla: Merkel, Paul Ritter v. , in: ders.: Staatsminister, leitende Verwaltungsbeamte und (NS-)Funktionsträger in Bayern 1918 bis 1945, URL: <https://verwaltungshandbuch.bayerische-landesbibliothek-online.de/merkel-paul> (11. September 2012).

Hinweis: Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.