Krazeisen, Carl Ritter v.

Krazeisen, Carl Johann Ritter v.

* 17. 12. 1851 München, † 02. 10. 1924 München; prot.

 

Gymnasium in Speyer und München, Studium der Rechtswissenschaften in München, 1873 – 1876 Praxis bei dem Stadtgericht und Bezirksamt München, 1876 Staatskonkurs, 1878 Akzessist bei der Regierung von Oberbayern, 1879 Bezirksamtsassessor in Frankenthal, 1884 im Staatsministerium des Innern für Kirchen- und Schulangelegenheiten, 1889 Regierungsassessor bei der Regierung von Oberbayern, 1892 Bezirksamtmann in Pfaffenhofen, 1893 Regierungsrat bei der Regierung von Oberbayern, 1895 im Staatsministerium des Innern, 17. 06. 1898 Oberregierungsrat, 01. 01. 1903 Ministerialrat, 15. 07. 1906 Staatsrat i. o. D., 01. 10. 1912 Staatsrat i. ao. D. und Präsident des Verwaltungsgerichtshofs, 01. 01. 1919 i. R. 

 

Q. : Schärl Nr. 354.

 

Weitere Informationen:

BLO-Personensuche

GND 132723778

 

Empfohlene Zitierweise:
Joachim Lilla: Krazeisen, Carl Ritter v. , in: ders.: Staatsminister, leitende Verwaltungsbeamte und (NS-)Funktionsträger in Bayern 1918 bis 1945, URL: <https://verwaltungshandbuch.bayerische-landesbibliothek-online.de/krazeisen-karl> (10. September 2012).

Hinweis: Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.