Hofmann, Hans-Otto

Dr. iur. et rer.pol.

* 29. 09. 1893 Brüchs, Lkr. Mellrichstadt, † 04. 02. 1953; kath.

 

1912 Abitur, 1912 – 1914 Studium der Rechtswissenschaften in Würzburg. August 1914 bis April 1919 Kriegsteilnahme, zuletzt Major d.R., als Mitglied des Freikorps Würzburg 1919 an der "Befreiung" Münchens beteiligt, 1919 1. Juristische Staatsprüfung, 1920 Promotion in Würzburg. 1921 2. Juristische Staatsprüfung, 1922 Regierungsassessor bei der Regierung von Mittelfranken in Ansbach, 1925 Bezirksamtmann in Königshofen, 1928 vorübergehend am Reichsversicherungsamt, 1928 Bezirksamtmann in Fürstenfeldbruck und Lehrgangsleiter der Bayerischen Gendarmerie-Polizeischule,

01. 07. 1931 Regierungsrat im Bayerischen Staatsministerium der Finanzen, 01. 04. 1932 Regierungsrat 1. Klasse, 01. 09. 1934 Oberregierungsrat, 01. 06. 1939 Außenabteilung München des Reichsrechnungshofs, 01. 10. 1939 Ministerialrat, 01. 09. 1939 bis 08. 05. 1943 Wehrdienst (zuletzt  Hauptmann d. Res.), 26. 01. 1943 Rechnungshofdirektor und Leiter der Außenabteilung München (krankheitshalber durch Friedrich Cammerer vertreten).

01. 05. 1945 von den Amerikanern verhaftet (bis 01. 10. 1945), dann  Internierung bis 30. 07. 1946, 11. 05. 1945 auf Befehl der Militärregierung amtsenthoben, 01. 07. 1948 –  21. 12. 1948 Referent im Angestelltenverhältnis im Staatsministerium der Finanzen, 07. 06. 1948 von der Spruchkammer in München in Gruppe V ("Entlastete") eingestuft, 21. 12. 1948 Ministerialrat im Staatsministerium der Finanzen, 1949 als Leiter der bayerischen Vertretung in Bonn im Gespräch, 01. 08. 1952 wegen Dienstunfähigkeit i.R.

 

1923 – 1933 BVP, 1925 Mitglied der Reichsflagge Schwarz-Weiß-Rot, 1925 – 1928 bei der Schwarzen Reichswehr,  1933 Mitglied des Stahlhelms und als solches bei der Eingliederung des Stahlhelms in die SA überführt, 1935 (– 1939) SA-Scharführer ohne Dienststellung, als Scharführer am 01. 05. 1937 offensichtlich automatisch Mitglied der NSDAP, 1936/1939 Blockleiter, 01. 04. 1939 bis zur Einberufung zum Wehrdienst am 01. 09. 1939 Zellenleiter (Ortsgruppe Siegestor München).

 

Q.: Heydenreuther, Rechnungshof (Vorabmitteilung des Verfassers, u.a. BayHStA  FM 77239).
 

 

Weitere Informationen:

BLO-Personensuche

GND 1028066430

 

Empfohlene Zitierweise:
Joachim Lilla: Hofmann, Hans-Otto, in: ders.: Staatsminister, leitende Verwaltungsbeamte und (NS-)Funktionsträger in Bayern 1918 bis 1945, URL: <https://verwaltungshandbuch.bayerische-landesbibliothek-online.de/hofmann-hans-otto> (07. Dezember 2012).

Hinweis: Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.