Hetzel, Wilhelm

* 12. 08. 1881 Beilngries, † 24.10.1972 Hohenbrunn; evang.-luth.

 

23. 07. 1903 1. juristische Prüfung, 07. 08. 1903 – 07. 08. 1906 Vorbereitungsdienst (Referendar), 03. – 12. 12. 1906 Große Staatsprüfung, 01. 11. 1910 Bezirksamtsassessor in Amberg, 16. 05. 1918 in Bayreuth, 01. 02. 1921 bei der Regierung von Oberfranken, 01. 10. 1927 Bezirksoberamtmann und Vorstand des Bezirksamts Mallersdorf, 16. 06. 1928 Titel und Rang Oberregierungsrat, 01. 04. 1933 Oberregierungsrat bei der Regierung von Oberfranken und Mittelfranken, 01. 01. 1936 – 29. 05. 1945 Regierungsdirektor und Direktor der Kammer des Innern, Stellvertreter des Regierungspräsidenten, 01. 01. 1939 Regierungsvizepräsident, 29. 05. 1945 auf Befehl der Militärregierung entlassen, mit Urkunde vom 15. 03. 1950 Wiedereinsetzung und gleichzeitige Versetzung in den Ruhestand, lebte noch 1966 in München.

 

01. 05. 1937 NSDAP (Nr. 4.502.959), Mitglied des Aufsichtsrats der Fränkischen Überlandwerk AG in Nürnberg und der Überlandwerk Oberfranken AG in Bamberg. 

 

Q.: MBliV. 1936, S. 183; BayHSTA MInn 83864; StaatsA Nürnberg Regierung von Mittelfranken, Abgabe 2000, Registratur 5, Karton 155; Mitt. Stadtverwaltung Beilngries.

 

Weitere Informationen:

BLO-Personensuche

GND 143990985

 

Empfohlene Zitierweise:
Joachim Lilla: Hetzel, Wilhelm, in: ders.: Staatsminister, leitende Verwaltungsbeamte und (NS-)Funktionsträger in Bayern 1918 bis 1945, URL: <https://verwaltungshandbuch.bayerische-landesbibliothek-online.de/hetzel-wilhelm> (19. November 2012).

Hinweis: Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.