Henseler, Josef

* 26. 11. 1890 Amberg, † 28. 11. 1970 Ruhpolding; kath.

 

Humanistisches Gymnasium Amberg, 1910 Abitur. Einjährig-Freiwilliger, Studium der Forstwissenschaften in München, Weltkriegsteilnehmer, Forsteferendar, Große Staatsprüfung (Hauptnote II), Forstamtmann an den Forstämtern Ruhpolding/Ost und Stangenroth, 1929 Forstmeister und Vorstand des Forstamts Neureichenau (Bayerischer Wald), [nach 1934] Oberforstmeister und Vorstand des Forstamts Tegernsee, 1939 Regierungsdirektor und Leiter des Regierungsforstamts Augsburg, 1942 Personalreferent (in der Landesforstverwaltung/Staatskanzlei?), zeiweise an das Reichsforstamt abgeordnet, 1943 Leiter der Landesforstverwaltung.

Setzte sich Ende April 1945 bei dem Anrücken der Amerikaner ab, 20. 06. 1945 seines Amtes formell enthoben, Tätigkeit als Waldarbeiter, im Zuge der Entnazifizierung Einstufung in die Gruppe IV ("Mitläufer"), 1948 Forstmeister und Leiter des Forstamts Ruhpolding, 1955 als Landesforstmeister i. R.

 

1931 NSDAP, 1933 forstlicher Gaufachberater für Niederbayern (?). 

 

Q.: Unger, Staatsforstverwaltung, S. 356 (Fußn. 85, m. w. N.): Rubner, S. 46ff.; BayHSTA ML 6286

 

Weitere Informationen:

BLO-Personensuche

GND 14399090X

 

Empfohlene Zitierweise:
Joachim Lilla: Henseler, Josef , in: ders.: Staatsminister, leitende Verwaltungsbeamte und (NS-)Funktionsträger in Bayern 1918 bis 1945, URL: <https://verwaltungshandbuch.bayerische-landesbibliothek-online.de/henseler-josef> (10. September 2012).

Hinweis: Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.