Hendschel, Richard

* 06. 09. 1868 Michelbach/BA Alzenau, † 1946; ref.

 

Gymnasium in Frankfurt a. M., Studium der Rechtswissenschaften in Leipzig, Berlin, München und Würzburg, 1891 Praxis bei Bezirksamt und Landgericht Alzenau sowie bei dem Landgericht Aschaffenburg, 1894 Staatskonkurs, 1894 Akzessist bei der Regierung von Unterfranken (Kammer des Innern), 1898 Bezirksamtsassessor in Illertissen, 1900 im Staatsministerium des Innern für Kirchen- und Schulangelegenheiten, 1908 Regierungsassessor, 1909 Regierungsrat, 01. 06. 1911 Oberregierungsrat, 01. 04. 1914 Titel und Rang Ministerialrat, 01. 12. 1914 Ministerialrat, [1918] im Staatsministerium für Unterricht und Kultus, 01. 04. 1920 Titel und Rang Ministerialdirektor, 01. 11. 1929 Ministerialdirektor, 27. 06. 1933 i. e. R., 01. 11. 1933 i. R. 

 

Q.: Schärl Nr. 168; Tradition und Perspektive, S. 82.

 

Weitere Informationen:

BLO-Personensuche

GND 116701323

 

Empfohlene Zitierweise:
Joachim Lilla: Hendschel, Richard, in: ders.: Staatsminister, leitende Verwaltungsbeamte und (NS-)Funktionsträger in Bayern 1918 bis 1945, URL: <https://verwaltungshandbuch.bayerische-landesbibliothek-online.de/hendschel-richard> (10. September 2012).

Hinweis: Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.