Helm, Artur

* 28. 01. 1897 Nürnberg, † n. e.(1); kath., sp. gottgl.

 

17. 08. 1914 – 31. 03. 1920 Kriegsteilnehmer (Offizier), schwerbeschädigt (Kopfschuß), 19. 06. 1915 - 10. 05. 1919 in französischer Kriegsgefangenschaft, bis 1929 Empfänger einer Offizierspension.

Studium der Rechtswissenschaften in München, 11. 02. 1927 1. juristische Staatsprüfung in München, 02. 08. 1929 Staatsprüfung für den höheren Justiz- und Verwaltungsdienst ("gut"), 23. 09. – 31. 10. 1929 Rechtsanwalt, 01. 11. 1929 Gerichtsassessor bei der Staatsanwaltschaft bei dem Landgericht München I, 01. 02. 1930 II. Staatsanwalt bei dem Landgericht Regensburg, 01. 07. 1930 Amtsgerichtsrat bei Amtsgericht München.

März 1933 zeitweise ehrenamtlicher Bürgermeister in Allach, 01. 11. 1933 I. Staatsanwalt bei dem Landgericht München II, 01. 12. 1935 Landgerichtsrat ebd., 01. 04. 1937 Landgerichtsdirektor ebd., 01. 07. 1937 Oberlandesgerichtsrat am OLG München, 01. 07. 1937 – 01. 07. 1940 zugleich Mitglied des Obersten Dienststrafsenats bei dem Reichsgericht, 01. 09. 1939 Amtsgerichtspräsident in München, 01. 02. 1943 Generalstaatsanwalt am Oberlandesgericht München.

04. 05. 1945 – 28. 10. 1947 interniert, durch die Berufungskammer für München, III. Senat, am 23. 07. 1949 in die Gruppe III ("Minderbelastete") eingestuft, ab 01. 11. 1949 Empfänger von Versorgungsbezug, Anerkennung der Zeit vom 09. 05. 1945 – 05. 10. 1949 als Status eines Beamten z.Wv., 22. 04. 1955 Neufestsetzung der Versorgungsbezüge aus dem Amt eines Oberlandesgerichtrats.

 

01. 04. 1932 NSDAP (Nr. 1.025.972), Stellenleiter für Rechtswahrerschulung im Gau München-Oberbayern, 01. 07. 1933 – 08. 02. 1934 Kommunal- und Personalreferent des später aufgelösten Kreises V Pasing im Gau München-Oberbayern, Frühj. 1935 Schulungsbeauftragter der Reichsleitung der NSDAP, Reichsrechtsamt, für den Gau München-Oberbayern, 15. 11. 1935 Leiter der Hauptstelle Schulung im Rechtsamt des Gaues München-Oberbayern im Rang eines Gaustellenleiters, Frühj. 1934 Gauorganisationswalter des Gaues München-Oberbayern des NSRB,1939 – 1942 Leiter des Gaurechtsamts München-Oberbayern, 1942 Gaurechtsberater. 

 

Q.: BayHSTA MJu 25224 (Bild); Personalverzeichnis 1938; Akten der Parteikanzlei, Regest 26631; StadtA Nürnberg (C 27).

 

Weitere Informationen:

BLO-Personensuche

GND 14399087X

 

 


(1) Dem Geburtseintrag des Standesamts Nürnberg ist keine Sterbefallbeurkundung beigeschrieben.

 

Empfohlene Zitierweise:
Joachim Lilla: Helm, Artur, in: ders.: Staatsminister, leitende Verwaltungsbeamte und (NS-)Funktionsträger in Bayern 1918 bis 1945, URL: <https://verwaltungshandbuch.bayerische-landesbibliothek-online.de/helm-artur> (10. September 2012).

Hinweis: Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.