Heller, Andreas

Heller, Andreas Eugen

* 13. 07. 1864 Bad Kissingen, † 23. 04. 1940 Remagen.

 

Humanistisches Gymnasium Münnerstadt, [1886 — 1888] Studium der Rechtswissenschaften, 1888 1. juristische Prüfung, 1891 Große Staatsprüfung, 03. 01. 1892 Praktikant bei dem Hauptzollamt Lindau, 31. 07. 1893 Ratsakzessist bei der Generaldirektion der Zölle und indirekten Steuern, 01. 07. 1894 Rechnungskommissär, 01. 05. 1897 Oberzollassessor, 01. 04. 1904 Oberzollrat und Reichsbevollmächtigter für Zölle in Köln, 01. 02. 1906 Oberregierungsrat, 01. 10. 1908 Geheimer Regierungsrat und Vortragender Rat im Reichsschatzamt, 1912 Geheimer Oberregierungsrat, dann im Finanzministerium, 1920 Ministerialrat, 12. 03. 1921 Leiter der Abteilung für Zölle und Verbrauchsteuern des Landesfinanzamts München, 01. 09. 1921 Abteilungspräsident, 28. 02. 1928 Präsident des Landesfinanzamts München, 01. 11. 1929 i. R. 

 

Q.: Bathe/Kumpf, S. 112.

 

Weitere Informationen:

BLO-Personensuche

GND 123207746

 

Empfohlene Zitierweise:
Joachim Lilla: Heller, Andreas, in: ders.: Staatsminister, leitende Verwaltungsbeamte und (NS-)Funktionsträger in Bayern 1918 bis 1945, URL: <https://verwaltungshandbuch.bayerische-landesbibliothek-online.de/heller-andreas> (10. September 2012).

Hinweis: Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.