Hauptmann, Anton

Dr. med. h. c.

* 09. 06. 1864 Eschenbach/Opf., † 1953; kath.

 

1882 – 1886 Studium der Rechtswissenschaften in München, 1887 – 1890 Praxis am Amtsgericht, Landgericht, Stadtmagistrat und Bezirksamt Straubing, 1889 Staatskonkurs, 1890 Akzessist bei der Regierung von Niederbayern (Kammer des Innern), 1891 Bezirksamtsassessor in Kronach, 1900 Regierungsassessor bei der Regierung von Oberbayern (Kammer des Innern), 1902 Bezirksamtmann in Nördlingen.

1906 in das Staatsministerium des Innern für Kirchen- und Schulangelegenheiten einberufen, 1906 Regierungsrat, 01. 06. 1909 Oberregierungsrat, 01. 03. 1912 Titel und Rang Ministerialrat, 01. 04. 1914 Ministerialrat, 1914 – Juli 1916 Kriegsdienst als Hauptmann d. R., [1918] im Staatsministerium für Unterricht und Kultus, 01. 04. 1920 Titel und Rang Ministerialdirektor, 16. 08. 1920 – 31. 03. 1922 Staatsrat, 01. 04. 1922 – 31. 07. 1929 Ministerialdirektor mit Titel und Rang eines Staatsrats, 01. 08. 1929 i. R.

 

Dr. med. h. c., Ehrenbürger der Universität München. 

 

Q.: Schärl Nr. 167; Tradition und Perspektive.

 

Weitere Informationen:

BLO-Personensuche

GND 116528192

 

Empfohlene Zitierweise:
Joachim Lilla: Hauptmann, Anton, in: ders.: Staatsminister, leitende Verwaltungsbeamte und (NS-)Funktionsträger in Bayern 1918 bis 1945, URL: <https://verwaltungshandbuch.bayerische-landesbibliothek-online.de/hauptmann-anton> (10. September 2012).

Hinweis: Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.