Hagen, Georg

Dr. iur.

* 16.03.1889 Forchheim, † 09.01.1962 Gräfelfing; n.e.

 

Humanistisches Gymnasium, Studium der Rechtswissenschaften in Erlangen und Halle, Einjährig-Freiwilliger bei dem fünften bayerischen Infanterie-Regiment. 1914 Kriegsdienst im sechsten bayerischen Infanterie-Regiment, zuletzt Oberleutnant d.R., an der Westfront schwer verwundet, 1917 Staatsprüfung für den höheren Justiz- und Verwaltungsdienst, 1920–1922 Rechtsanwalt.

1922 Eintritt in den höheren Postdienst, 1923–1925 Postrat bei der Oberpostdirektion Bamberg, 1925–1932 bei der Oberpostdirektion Speyer, April 1933 "Postkommissar der bayerischen politischen Polizei", 02.05.1933 Beauftragter des Reichspostministeriums für die Durchführung des Gesetzes zur Wiederherstellung des Berufsbeamtentums. 11.07.1933–31.03.1934 Leiter der Abteilung VII (München) des Reichspostministeriums, [August] 1933 Ministerialrat, 1934 Präsident der Oberpostdirektion Oldenburg, 1935 Präsident der Oberpostdirektion Breslau, [1941]–1945 Präsident der Oberpostdirektion Dresden, zuletzt als Postpräsident a.D. in Krailling wohnhaft, in einer Klinik in Gräfelfing verstorben.

 

1923 politischer Leiter des Bundes Oberland für Nordbayern, 1924 Landesleiter Nordbayern des Völkischen Blocks. 01.10.1928 NSDAP (Nr. 108.874), Ortsgruppenleiter der NSDAP in Speyer, Kreisorganisationsleiter der NSDAP, Mitglied des BNSDJ, April 1931–1932 Gausachbearbeiter für Beamtenfragen bei der Gauleitung Rheinpfalz der NSDAP, 24.07.1931 SA, 1932 SS (Nr. 36.191), Abteilungsleiter im Amt für Beamte der Reichsleitung der NSDAP, 12.10.1933 SS-Sturmführer, 12.10.1933–26.05.1935 SS-Führer im SD des RFSS bzw. in der SS-Stammabteilung Südost/Bezirk 16 (Breslau), 26.05.1936 auf eigenen Antrag aus der SS entlassen, 18.01.1945 NSFK-Brigadeführer.

 

Q.: Handbuch Deutsches Reich 1936; Taschenbuch Verwaltungsbeamte 1941, 1943; Lotz, S. 49–53; Ueberschär, Reichspost, S. 295, 297; Führerlexikon; Wer ist’s 1935; Manuskript Andreas Schulz; Verzeichnis der höheren Beamten der Deutschen Reichspost 33 (1942), Nr. 4917; Mitt. StadtA Forchheim und Gräfelfing (Standesamt Gräfelfing C Nr. 4/1962).

 

Weitere Informationen:

BLO-Personensuche

GND 14395797X

 

Empfohlene Zitierweise:
Joachim Lilla: Hagen, Georg, in: ders.: Staatsminister, leitende Verwaltungsbeamte und (NS-)Funktionsträger in Bayern 1918 bis 1945, URL: <https://verwaltungshandbuch.bayerische-landesbibliothek-online.de/hagen-georg> (25. November 2015).

Hinweis: Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.