Geiger, Max

timp-015802-geiger
Max Geiger

Dr. iur.

* 15.09.1875 Trostberg, † n.e.; kath.

 

Seit 1898 im Staatsdienst, 1903 Regierungsakzessist im Staatsministerium des Innern, 1904 Bezirksamtassessor in Schwabmünchen. 1912 bei der bayerischen Versicherungskammer, 1917 Regierungsassessor (mit Titel Bezirksamtmann), 1918 Bezirksamtmann.

1919 Regierungsrat im Staatsministerium für Soziale Fürsorge, 1920 Oberregierungsrat, 01.01.1922 Ministerialrat, seit 01.08.1928 im Staatsministerium des Innern, 01.05.1937 Senatspräsident am Verwaltungsgerichtshof, [Februar] 1939 mit dessen Leitung beauftragt, [Mai] 1941 i.R.


Q.: Menges, Schmelze, S. 172 Fußn. 51; Forstner, S. 184f.; BayHSTA MInn 83644; MBliV. 1937, S. 603; 1941, S. 832; Bildnachweis: Bildarchiv der Bayerischen Staatsbibliothek, Fotoarchiv Timpe, Bildnr.: timp-015802.


 

Weitere Informationen:

BLO-Personensuche

GND 143950223

 

Empfohlene Zitierweise:
Joachim Lilla: Geiger, Max, in: ders.: Staatsminister, leitende Verwaltungsbeamte und (NS-)Funktionsträger in Bayern 1918 bis 1945, URL: <https://verwaltungshandbuch.bayerische-landesbibliothek-online.de/geiger-max> (11. Februar 2015).

Hinweis: Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.