Fust, Herbert

bsb00000008_00332
Herbert Fust

Fust, Herbert Robert Gerhard

* 01.06.1899 Langenfelde/Krs. Grimmen (Pommern), † 11.11.1974 Buchholz (Nordheide); evang., 1938 gottgl.

 

1906–1917 Volksschule in Glewitz und Demmin, Gymnasium in Demmin und Landwirtschaftsschule in Eldena (Pommern). 1917–1918 Kriegsfreiwilliger in einer MG-Kompanie, 1918 Unteroffizier, Dezember 1918–Mai 1919 Angehöriger der freiwilligen Formation Graf Kanitz (Kurland), Mai 1919 Rückkehr nach Deutschland und aus dem Militär als Vizefeldwebel entlassen.

1919–1921 landwirtschaftliche Ausbildung, 1921–1922 Studium der Landwirtschaft (zwei Semester) in München, anschließend als Gutsverwalter und später als selbständiger Landwirt in Warrenzin bei Dargun tätig. 01.01.1932–1933 Mitglied der Amtsversammlung und Amtsvertreter des Amtes Malchin sowie stellvertretender Gemeindevorsteher in Warrenzin.

01.07.1932–30.06.1933 Führer (m.d.F.b.) der (selbständigen) SA-Untergruppe Mecklenburg (Schwerin), 01.01.1933 Übernahme in den hauptamtlichen SA-Dienst, 15.04.1933 SA-Oberführer, 1933–Juli 1934 Sonderbevollmächtigter der OSAF in Hamburg und Mecklenburg, 01.07.1933–14.09.1933 Führer der SA-Brigade 11 "Mecklenburg" (Schwerin), 15.09.1933–31.10.1937 Führer (bis 24.12.1933 m.d.F.b.) der SA-Gruppe Hansa (Hamburg), 24.12.1933 SA-Brigadeführer, 20.04.1936 SA-Gruppenführer. Wegen Trunkenheit und sexueller Affären verwarnt. 01.11.1937–31.01.1942 Führer der SA-Gruppe Kurpfalz (Mannheim). 26.08.1939 zur Wehrmacht einberufen. September 1939–1942 Kriegsdienst (Frankreich, Afrika), 1940 Leutnant d.R., zuletzt (um 1943) Oberleutnant d.R. in einem Panzer-Pionierbataillon.

Weiterer Lebensweg nach 1945 nicht bekannt.

 

30.01.1941 SA-Obergruppenführer, 21.01.–31.01.1942 vertretungsweise mit der Führung der SA-Gruppe Hansa beauftragt, 01.02.1942–1945 Führer der SA-Gruppe Hansa, Hamburgischer Staatsrat, nach 1945 interniert. 1923–1924 Stahlhelm, 1923–1927 DVFP, 1924–1927 Frontbann, 1927–1930 Freikorps Roßbach, 15.11.1930 Meldung bei der NSDAP und Eintritt in die SA als SA-Mann, 01.12.1930 Aufnahme in die NSDAP, Februar 1931 SA-Sturmführer, September 1931–Dezember 1932 Führer einer SA-Standarte, 1932–1933 MdL (Mecklenburg-Schwerin), März 1933–1945 MdR. 

 

Q.: Lilla, Statisten Nr. 285; Bildnachweis: Reichstagshandbuch 1933, S. 331.

 

Weitere Informationen:

BLO-Personensuche

GND 130430609

 

Empfohlene Zitierweise:
Joachim Lilla: Fust, Herbert, in: ders.: Staatsminister, leitende Verwaltungsbeamte und (NS-)Funktionsträger in Bayern 1918 bis 1945, URL: <https://verwaltungshandbuch.bayerische-landesbibliothek-online.de/fust-herbert> (19. Februar 2015).

Hinweis: Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.