Friedrich, Johann

friedrich_j2

Johann Friedrich

Friedrich, Johann (Hans)

* 02.04.1872 Hersbruck, † 20.01.1951; n.e.

 

Bis 1890 Realgymnasium Nürnberg, Studium des Ingenieurbauwesens (Bauingenieur-Abteilung) an der TH München 1894 absolviert, 1897 praktische Prüfung für den Staatsbaudienst aus dem Ingenieurbaufach.

1897 Eintritt in den Dienst der bayerischen Staatseisenbahnen, 01.01.1899 Abteilungsleiter, 16.06.1901 Betriebsingenieur. Tätigkeit im Außendienst, 1902 in die Generaldirektion einberufen und im Neubaudienst verwendet, 1907 Vorstand der Betriebs- und Bauinspektion Memmingen.

01.06.1908 Direktionsrat im Staatsministerium für Verkehrsangelegenheiten, 01.04.1910 Regierungsrat, 01.09.1919 Oberregierungsrat. 24.04.1920 Titel und Rang Ministerialrat, dann im Reichsverkehrsministerium, Zweigstelle Bayern, [1921] Oberregierungsbaurat, 1921 Leiter des Bahnhofs- und Neubaureferats, [1924] Ministerialrat, Herbst 1924 Reichsbahndirektor bei der Gruppenverwaltung Bayern der Deutschen Reichsbahn-Gesellschaft.

01.02.1933 mit der Leitung der technischen und Betriebsabteilung beauftragt, 01.10.1933 Reichsbahndirektor und Abteilungsleiter, 1934 wegen Auflösung der Gruppenverwaltung Bayern i.R.

 

02.12.1932 Dr.-Ing. Eh. der TH München ("in Anerkennung seiner hervorragenden Dienste um die Förderung des Bayerischen Verkehrswesens"). 

 

Q.: Die Reichsbahn 1932, S. 1063; 1933, S. 834; 1934, S. 634 (Bild); HATUM.PA.ED Hans Friedrich; Bildnachweis: Die Reichsbahn. Amtliches Nachrichtenblatt der Deutschen Reichsbahn-Gesellschaft. Berlin 1934, Band 10, Heft 26, S. 642.

 

 

Weitere Informationen:

BLO-Personensuche

GND 143949772

 

Empfohlene Zitierweise:
Joachim Lilla: Friedrich, Johann, in: ders.: Staatsminister, leitende Verwaltungsbeamte und (NS-)Funktionsträger in Bayern 1918 bis 1945, URL: <https://verwaltungshandbuch.bayerische-landesbibliothek-online.de/friedrich-johann> (19. Februar 2015).

Hinweis: Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.