Besnard, Karl Ritter v., Edler v. Schlangenheim

* 31.08.1851 Zweibrücken, † 28.03.1925; n.e.

 

1870–1874 Studium der Rechtswissenschaften in München.

1878 Staatskonkurs, 01.03.1881 Bezirksamtsassessor in Marktheidenfeld, 01.01.1884 in Kaiserslautern, 01.07.1890 Regierungsassessor bei der Regierung der Pfalz, Oktober 1893 Bezirksamtmann in Bergzabern, 16.10.1896 Regierungsrat bei der Regierung der Pfalz, 16.11.1902 Rat am Verwaltungsgerichtshof, 01.09.1909–31.01.1920 Regierungsdirektor bei der Regierung von Oberbayern (Kammer des Innern), Stellvertreter des Regierungspräsidenten, 01.02.1920 i. R. 

 

Q.: Scharf S. 491 (Nr. 51); BayHSTA MInn 64055; Liste BayVGH.

 

Weitere Informationen:

BLO-Personensuche

GND 14388090X

 

Empfohlene Zitierweise:
Joachim Lilla: Besnard, Karl Ritter v., Edler v. Schlangenheim, in: ders.: Staatsminister, leitende Verwaltungsbeamte und (NS-)Funktionsträger in Bayern 1918 bis 1945, URL: <https://verwaltungshandbuch.bayerische-landesbibliothek-online.de/besnard-karl> (13. November 2014).

Hinweis: Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.