Ahr, Josef

* 14.02.1867 Kempten, † 29.03.1931 München; n.e.

 

01.01.1894–31.07.1900 Landwirtschaftslehrer an der Kreisackerbauschule in Triesdorf, 01.08.1900–31.01.1910 Rektor der Landwirtschaftsschule in Pfarrkirchen, 01.02.1910 Professor für Agrikulturchemie an der Akademie für Landwirtschaft und Brauerei in Weihenstephan, 01.02.1912–31.12.1914 zugleich mit der Funktion des Abteilungsvorstandes an der landwirtschaftlichen Abteilung der Akademie Weihenstephan betraut.

01.09.1919 Ministerialrat im Staatsministerium für Landwirtschaft, 01.04.1922 Abteilungsleiter, 01.01.1926 Titel und Rang Ministerialdirektor, 01.01.1928 Ministerialdirektor, seit 30.07.1928 im Staatsministerium für Landwirtschaft und Arbeit, im Amt verstorben.

 

17.02.1911 Dr. der techn. Wissenschaften eh. der TH München.


Q.: BayHSTA ML, Zugang v. 22.11.1993, vorl. Nummer Bund 1; Stinglwagner S. 75 (Nr. 21).


Weitere Informationen:

BLO-Personensuche

GND 143866907

 

Empfohlene Zitierweise:
Joachim Lilla: Ahr, Josef, in: ders.: Staatsminister, leitende Verwaltungsbeamte und (NS-)Funktionsträger in Bayern 1918 bis 1945, URL: <https://verwaltungshandbuch.bayerische-landesbibliothek-online.de/ahr-josef> (11. November 2014).

Hinweis: Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.