Abkürzungen

 

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

AA Auswärtiges Amt
a. A. andere Angabe
a.D. außer Dienst
ADB Allgemeine Deutsche Biographie (ADB, 56 Bände, 1875-1912)
Online-Version, URL: http://www.deutsche-biographie.de (07.05.2013)
AdR Akten der Reichskanzlei (Weimarer Republik/Regierung Hitler)
AG Aktiengesellschaft
ao. außerordentlich(er)
AOK Armeeoberkommando
ASP Alte Sozialdemokratische Partei Deutschlands
AV Akademischer Gesangverein
AZ Aktenzeichen

 

Nach oben.

 

BA Bezirksamt
BArch
Bundesarchiv
BAWAG Bank für Wirtschaft und Arbeit AG (Wien)
BayHSTA Bayerisches Hauptsstaatsarchiv München
BayHSTA-KA Bayerisches Hauptstaatsarchiv-Kriegsarchiv München
BB, BayBB
(Bayerischer) Bauernbund
BBG Bayerisches Beamtengesetz
BBV Bayerischer Bauernverband
BDA Besoldungsdienstalter
BDC Berlin Document Center (jetzt BArch)
BdO Befehlshaber der Ordnungspolizei
BdS Befehlshaber der Sicherheitspolizei
BerBG Gesetz zur Wiederherstellung des Berufsbeamtentums
BEV Bundeseisenbahnvermögen
BGB Bürgerliches Gesetzbuch
BLA Beratender Landesausschuss (1946)
BMfHuV (österr.) Bundesministerium für Handel und Verkehr
BMP Bayerische Mittelpartei
BNSDJ Bund Nationalsozialistischer Deutscher Juristen
BR Bundesrat
BVP Bayerische Volkspartei

 

Nach oben.

 

CSU Christlich Soziale Union
CV
Cartellverband der Katholischen Deutschen Studentenverbindungen

 

Nach oben.

 

DAF Deutsche Arbeitsfront
DAL
Dienstaltersliste
DAP Deutsche Arbeiterpartei (1. spätere NSDAP; 2. Gründung Streichers 1922)
DBE
Deutsche Biographische Enzyklopädie
DBG
Deutsches Beamtengesetz (1937)
DBJ Deutsches Biographisches Jahrbuch
DBP Deutsche Bauernpartei
DBP-TA Deutsche Bauernpartei-Technische Arbeitsgemeinschaft
DB-ZPa Deutsche Bahn AG, Zentrales Personalaktenarchiv (Berlin)
DDP Deutsche Demokratische Partei
DDR Deutsche Demokratische Republik
Dez Dezernat
d.G. des Generalstabs
DHV Deutschnationaler Handlungsgehilfenverband
diss. Dissident
d.L. der Landwehr
DLV Deutscher Luftfahrtverband
DNVP Deutschnationale Volkspartei
d.R., d. Res. der Reserve
DRG Deutsche Reichsbahn-Gesellschaft
DRK Deutsches Rotes Kreuz
DSP Deutsch-Soziale-Partei; Deutschsozialistische Partei
DVFP Deutschvölkische Freiheitspartei
DVOB Deutsch-völkischer Offiziersbund
DVP Deutsche Volkspartei

 

Nach oben.

 

ebd. ebenda
eGmbH eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftung
EKKI
Exekutiv-Komitees der Kommunistischen Internationalen
EMK
Einwohnermeldekartei
ev(ang). / evang.-luth.
evangelisch / evangelisch-lutherisch

 

Nach oben.

 

frdl. freundlich(e)
FsVP Freisinnige Volkspartei
FVP
Fortschrittliche Volkspartei

 

Nach oben.

 

GBA Generalbevollmächtigter für den Arbeitseinsatz
GmbH
Gesellschaft mit beschränkter Haftung
gottgl.
gottgläubig
GVBl
Gesetz- und Verordnungsblatt
GVG Großdeutsche Volksgemeinschaft

 

Nach oben.

 

HATUM
Historisches Archiv der Technischen Universität München
HJ
Hitlerjugend
HSSPF Höherer SS- und Polizeiführer
HVSt Hauptverwaltung der Straßen des amerikanischen und britischen Besatzungsgebietes

 

Nach oben.

 

i.ao.D. (Staatsrat) im außerordentlichen Dienst
IdO
Inspekteur der Ordnungspolizei
IdS Inspekteur der Sicherheitspolizei
i.e.R.
im einstweiligen Ruhestand
i.o.D. (Staatsrat) im ordentlichen Dienst
i.R.
im Ruhestand
isr.
israelitisch

 

Nach oben.

 

jüd. jüdisch

 

Nach oben.

 

K.
Königliches
k.A.
keine Angabe
kath.
katholisch (römisch-katholisch)
KdF Kammer der Finanzen
KdI Kammer des Innern
KDSTV Katholische Deutsche Studentenverbindung (CV)
k(gl). königlich
Komintern / KI Kommunistische Internationale
KP Kommunistische Partei
KPD Kommunistische Partei Deutschlands
KPdSU(B) Kommunistische Partei der Sowjetunion (Bolschewiki)
KPO Kommunistische Partei Deutschlands (Opposition)
KPR(B) Kommunistische Partei Russlands (Bolschewiki)
KSCV Kösener Senioren-Convents-Verband
KStV Katholischer Studentenverein (KV)
k.u.k. kaiserlich und königlich (Österreich-Ungarn)
KV Kartellverband katholischer deutscher Studentenvereine
KZ Konzentrationslager

 

Nach oben.

 

LA, LandesA Landesarchiv
LAV NRW
Landesarchiv Nordrhein-Westfalen
luth. (evangelisch-)lutherisch

 

Nach oben.

 

mbH / m.b.H.
mit beschränkter Haftung
MBliV.
Ministerialblatt für die preußische innere Verwaltung
(ab 1936: des Reichs- und Preußischen Ministers des Innern)
m.d.F.b. / m. F. d. G. b. mit der Führung beauftragt
mit Führung der Geschäfte beauftragt
MfWuA (österr.) Ministerium für Wirtschaft und Arbeit
MdB Mitglied des Bundestags
MdL Mitglied des Landtags
m.d.L.b. mit der Leitung beauftragt
MdNV Mitglied der deutschen Nationalversammlung
MdR Mitglied des Reichstags
MG Maschinengewehr
MHIG (Bayerisches) Ministerium für Handel, Industrie und Gewerbe
MJu (Bayerisches) Ministerium der Justiz
Mob.- Mobilmachungs-
MSPD Mehrheitssozialdemokratische Partei Deutschlands
m.(d.)W.d.G. mit (der) Wahrnehmung der Geschäfte (beauftragt)
MW Minenwerfer

 

Nach oben.

 

NbV Bevollmächtigter für den Nahverkehr
NDB
Neue Deutsche Biographie (NDB, vrstl. 28 Bände, 1953-vrstl. 2020)
Online-Version, URL: http://www.deutsche-biographie.de (07.05.2013)
n.e.
Nicht ermittelt
NF Nationalsozialistische Freiheitspartei (auch NSFP)
NKWD (НКВД) Narodny kommissariat wnutrennich del
(Народный комиссариат внутренних дел; sowjetisches. Volkskommissariat für innere Angelegenheiten)
NL Nationalliberale Partei
NLP Nationalliberale Landespartei
NSDAP Nationalsozialistische Deutsche Arbeiterpartei
NSDD Nationalsozialistischer Deutscher Dozentenbund
NSDStB Nationalsozialistischer Deutscher Studentenbund
NSFK Nationalsozialistisches Fliegerkorps
NSFP Nationalsozialistische Freiheitspartei (auch NF)
NSKK Nationalsozialistisches Kraftfahrkorps
NSLB Nationalsozialistischer Lehrerbund
NSRB Nationalsozialistischer Rechtswahrerbund
Nach oben.

 

ÖSTA-AdR Österreichisches Staatsarchiv-Archiv der Republik
OHL
Oberste Heeresleitung
OKH Oberkommando des Heeres
OKW Oberkommando der Wehrmacht
OLG Oberlandesgericht
OMGUS Office of Military Government for Germany, US
Orgesch Organisation Escherich
OSAF Oberster SA-Führer
Oberste SA-Führung

 

Nach oben.

 

PN Provisorischer Nationalrat (Bayerns)
pol politisch[er Staatsrat]
PPK
Parteiamtliche Prüfungskommission zum Schutze des nat.-soz. Schrifttums
PrFM Preußisches Finanzministerim
prot. Protestantisch

 

Nach oben.

 

Q.
Quellennachweise

 

Nach oben.

RAD Reichsarbeitsdienst
RBD Reichsbahndirektion
RDA
Rangdienstalter
RDB Reichsbund Deutscher Beamter
RdErl. Runderlaß
ref. reformiert
RFSS Reichsführer-SS
RGBl. Reichsgesetzblatt
RJM Reichsjustizministerium
RKF Reichskommissar für die Festigung des deutschen Volkstums
RLB Reichsluftschutzbund
RM Reichsmark
RMdI Reichsministerium des Innern
Reichsminister des Innern
RPD Reichspostdirektion
RR Reichsrat
RSFSR Russische Sozialistische Föderative Sowjetrepublik
RSHA Reichssicherheitshauptamt
RT Reichstag
RVM Reichsverkehrsministerium

 

Nach oben.

 

SA Sturmabteilungen der NSDAP
SAP Sozialistische Arbeiterpartei (Deutschlands)
SB
Verhandlungen des Reichstags. Stenographische Berichte
SBZ Sowjetische Besatzungszone
SD Sicherheitsdienst der SS
SED Sozialistische Einheitspartei Deutschlands
SMS Seiner Majestät Schiff (kaiserl. Marine)
SOEG Südosteuropa-Gesellschaft
Sp. Spalte
sp.
später
SPD Sozialdemokratische Partei Deutschlands
SS Schutzstaffel (der NSDAP)
SSO SS-Offiziersakten (BArch Berlin)
StadtA Stadtarchiv
StaatsA Staatsarchiv
StEG Staatliche Erfassungs-Gesellschaft für öffentliches Gut m.b.H.
StMdI Staatsministerium des Innern
Staatsminister des Innern
StS Staatssekretär
SV Sondershäuser Verband akademisch-musikalischer Verbindungen
SVGD Straßenbau- und Verkehrsgeneraldirektion in der britischen Zone

 

Nach oben.

 

TH Technische Hochschule
TOA
Tarifordnung a [Angestellte] für Gefolgschaftsmitglieder im öffentlichen Dienst

 

Nach oben.

 

UdSSR
Union der Sozialistischen Sowjetrepubliken
u.k.
unabkömmlich
Uschla Untersuchungs- und Schlichtungsausschuss
USPD
Unabhängige Sozialdemokratische Partei Deutschlands

 

Nach oben.

 

VB Völkischer Block
VDI
Verein Deutscher Ingenieure
vertrw. vertretungsweise
VfZ Vierteljahrshefte für Zeitgeschichte
VGH Verwaltungsgerichtshof
VLV Verfassungsgebende Landesversammlung (1946)
VO Verordnung
VorlRWR Vorläufiger Reichswirtschaftsrat
vorz. vorzeitig
VsB Völkisch-sozialer Block
VSPD Vereinigte Sozialdemokratische Partei Deutschlands
VU (bayerische) Verfassungsurkunde (1919)

 

Nach oben.

 

WK Wahlkreis
WRV Weimarer Reichsverfassung (1919)
Nach oben.

 

z.b.V. zur besonderen Verwendung
z.D.
zur Disposition
ZK
Zentralkomitee
z.V.
zur Verfügung
z.Wv.
zur Wiederverwendung

 

Nach oben.