Wolf, Wilhelm Ritter v.

port-011958_wolf
Wilhelm Ritter v. Wolf

Dr. iur.

* 30. 01. 1869 Bad Dürkheim, † 06. 01. 1943 München; evang.

 

1891 Vorbereitungsdienst bei dem Bezirksamt Neustadt/Haardt, 1892 – 1893 bei dem Amtsgericht München I bzw. bei dem Landgericht München II, 1894 bei einem Münchener Rechtsanwalt, Dez. 1894 Staatskonkurs, 1895 Anwaltskonzipient in München, Dez. 1895 Akzessist im Rechnungskommissariat der Regierung von Oberbayern, 1896 Ratskonzipist im Finanzministerium, 1897 Rechnungskommissär ebd., 1898 Regierungsassessor und Fiskaladjunkt in Augsburg, 1902 Regierungs- und Fiskalrat ebd..

1906 Regierungsrat im bayerischen Staatsministerium der Finanzen, 01. 07. 1907 Oberregierungsrat, 14. 10. 1909 – 31. 12. 1927 stellvertretender Bevollmächtigter Bayerns zum Bundesrat, Staatenausschuß und Reichsrat, 28. 10. 1909 – 30. 04. 1920 auch stellvertretender Bevollmächtiger von Sachsen-Meiningen, 01. 09. 1910 Ministerialrat im Staatsministerium der Finanzen, 01. 08. 1916 Titel und Rang eines Ministerialdirektors, 01. 05. 1919 etatsmäßiger Ministerialdirektor, 01. 05. 1923 Staatsrat, 01. 01. 1928 – 30. 06. 1934 Präsident der bayerischen Staatsbank, 01. 07. 1934 i. R. 

 

Q.: Lilla, Reichsrat Nr. 807.
Bildnachweis: Bildarchiv der Bayerischen Staatsbibliothek, Porträt- und Ansichtensammlung, Bildnummer: port-011958.

 

Weitere Informationen:

BLO-Personensuche

GND 101210270X

 

Empfohlene Zitierweise:
Joachim Lilla: Wolf, Wilhelm Ritter v., in: ders.: Staatsminister, leitende Verwaltungsbeamte und (NS-)Funktionsträger in Bayern 1918 bis 1945, URL: <http://verwaltungshandbuch.bayerische-landesbibliothek-online.de/wolf-wilhelm> (10. Oktober 2012).