Haiß, Wilhelm Ritter v.

port-024493
Wilhelm Ritter v. Haiß

Haiß(1), Wilhelm Ritter v.

Dr. iur.

* 14. 02. 1852 München, † 22. 02. 1927 München; kath.

 

1876 Staatsprüfung, 01. 10. 1879 Amtsrichter am Amtsgericht München I, seit 15. 09. 1879 zugleich Hilfsarbeiter im Allerhöchsten Sekretariat des Königs, 01. 02. 1883 II. Staatsanwalt 01. 09. 1884 Landgerichtsrat, 16. 09. 1885 Geheimer Ministerialsekretär, jeweils unter Fortverwendung Allerhöchsten Sekretariat, 01. 08. 1886 in den Dienst des Staatsministeriums der Justiz zurückgetreten, 16. 05. 1890 Regierungsrat, 01. 09. 1891 Rat am Oberlandesgericht München, 01. 05. 1897 Rat am Obersten Landesgericht, 16. 01. 1905 Senatspräsident am Oberlandesgericht München, 01. 02. 1910 Senatspräsident am Obersten Landesgericht, 01. 04. 1912 – 31. 03. 1919 Präsident des Obersten Landesgerichts (mit Prädikat "Exzellenz"), 01. 04. 1919 auf Ansuchen i. R.

 

09. 09. 1912 – 1918 Mitglied (auf Lebenszeit) der Kammer der Reichsräte der Krone Bayerns.

 

Q.: Schärl, Nr. 701; Löffler, S. 610 .
Bildnachweis: Bildarchiv der Bayerischen Staatsbibliothek, Porträt- und Ansichtensammlung, Bildnummer:  port-024493.

 

Weitere Informationen:

BLO-Personensuche

GND 116393491

 

 


(1) Auch: Haiss.

 

Empfohlene Zitierweise:
Joachim Lilla: Haiß, Wilhelm Ritter v., in: ders.: Staatsminister, leitende Verwaltungsbeamte und (NS-)Funktionsträger in Bayern 1918 bis 1945, URL: <http://verwaltungshandbuch.bayerische-landesbibliothek-online.de/haiss-wilhelm> (09. Oktober 2012).