Franckenstein, Clemens Frhr. v. und zu

port-024479
Clemens Frhr. v. und zu Franckenstein

Franckenstein, Clemens(1) Erwein Heinrich Karl Bonaventura Frhr. v. und zu

* 14.06.1875 Wiesentheid, † 19.08.1942 Hechendorf/Obb.; kath.

 

Gymnasium in Wien (Freundschaften mit Hugo v. Hofmannsthal und Arthur Schnitzler), 1894–1898 musikalisches Privatstudium in München bei Ludwig Thuille, 1898–1900 Besuch des Hochschen Konservatoriums in Frankfurt am Main (Freundschaft mit Engelbert Humperdinck, Stefan George), dann als Komponist (Lieder, Kammermusik, Orchesterwerke, Bühnenstücke), Theaterleiter und Kapellmeister tätig.

1901 Konzerttournee in Amerika, 1902–1907 in London, 1907 Wiesbaden (Hoftheater), 1908 Berlin (Hofoper). 1912 Leiter der Hofoper in München, 1914–1918 Generalintendant der Hoftheater und der Hofmusik, November 1918 beurlaubt, dann zurückgetreten, 1924–1934 Generalintendant der bayerischen Staatstheater. 


Q.: Bauer, Regierung Eisner, S. 25, Fußn. 7; NDB Bd. 5, S. 330 f.; Bildnachweis: Bildarchiv der Bayerischen Staatsbibliothek, Porträt- und Ansichtensammlung, Bildnr.:  port-024479.

 

Weitere Informationen:

BLO-Personensuche

GND 119049252

 

 


(1) Auch Klemens.

 

Empfohlene Zitierweise:
Joachim Lilla: Franckenstein, Clemens Frhr. v. und zu, in: ders.: Staatsminister, leitende Verwaltungsbeamte und (NS-)Funktionsträger in Bayern 1918 bis 1945, URL: <http://verwaltungshandbuch.bayerische-landesbibliothek-online.de/franckenstein-clemens> (19. Februar 2015).